Handballabteilung

Mannschaften und Ligeneinteilung

Der HV Niederrhein hat in Abstimmung mit den Kreisen folgende Entscheidungen zur Saison 2020/2021 getroffen

A- und B-Juniorinnen des TV Biefang in der Regionalliga

Nach dem Saison-Abbruch werden die höheren Klassen im Jugend-Handball ohne die eigentlich dazu gehörenden Qualifikationsrunden eingeteilt
Spielbetrieb im Handball-Verband Niederrhein – oder sonstwo in Deutschland? Daran ist derzeit nicht zu denken. Das zwang die Verantwortlichen eine Entscheidung zu treffen, wie die Jugendligen in einer Saison 2020/21 aussehen können. Denn aktuell würde ohne Corona-Pandemie derzeit die Qualifikation laufen.

Sowohl für Handball Nordrhein – diese Vereinigung leitet die gemeinsame Regionalliga mit den Teams vom Mittelrhein – als auch für die Oberligen im Bereich des Handball-Verband Niederrhein (HVN) gilt daher: Alle Mannschaften, die fristgerecht bis zum 31. Januar 2020 für die Regional- beziehungsweise die Oberliga gemeldet haben, bekommen ein Startrecht in der jeweiligen Klasse.

Damit spielen sowohl die A- als auch die B-Juniorinnen des TV Biefang künftig in der Regionalliga und somit die A-Mädchen direkt unter der Bundesliga und die B-Jugend in der höchstmöglichen Klasse. Zuletzt war der TVB-Nachwuchs bereits mit der B-Jugend in der Regionalliga vertreten und die C-Jugend hatte zum Zeitpunkt des Abbruchs souverän die Oberliga angeführt. Dort schickt der TVB auch erneut ein Team ins Rennen, zudem auch noch eine männliche C-Jugend.

(Quelle: WAZ-Oberhausen)

Ambitionierte Spielerinnen und Spieler können sich bei Interesse gerne an die Trainer wenden oder schicken eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.